Der Traumfänger e. V. - Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche - hat sich am 12. August 2020 gegründet.

Zweck des Vereins ist die Begleitung von Kindern und Jugendlichen in Trauer mit Gruppensitzungen und einer Trauerberatungsstelle. Außerdem will der Verein Fortbildungen und Beratung für Einrichtungen und Institutionen anbieten. Einzugsgebiet ist der "Altkreis Bersenbrück", also der Osnabrücker Nordkreis mit den Samtgemeinden Artland, Bersenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen und der Stadt Bramsche, aber auch angrenzende Kommunen und Kreise.

Der Vereinsgründung vorausausgegangen ist eine Initiative des Regenbogen e. V., der seinen Schwerpunkt in der Frühförderung und Betreuung hat, aus dem Jahr 2017, sich auch um die Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Trauer zu kümmern
Nach engagierten Monaten des Aufbaus und dem Start der ersten Gruppen im August 2018, entschied der Verein 2020, den Traumfänger abzugeben.

In diesem Radiomitschnitt aus dem Programm von NDR1 Radio Niedersachsen erhalten Sie eine kurze Beschreibung unserer Arbeit.

Am 16.10.2019 hatten wir die Möglichkeit, unser Projekt in der Plattenkiste auf NDR1 Niedersachsen vorzustellen.
Bitte klicken Sie auf das Bild, um sich den Mitschnitt anzuschauen.

Diese Bilder zeigen einen ersten Eindruck von der Einrichtung, in der die Gruppen stattfinden. Nehmen Sie für eine Terminabsprache Kontakt mit uns auf.

© Traumfänger e.V. - Am Schusterboll 2 - 49577 Ankum - Tel. 0 54 62 - 74 56 123 - Mail: info@trauerbegleitung-ankum.de

Search